TaiMO

Wer ist dieser Typ, den deine Lieblingsrapper ihren Lieblingsrapper nennen, der seit Jahren live abreißt (zuletzt als Tour-Support von Cypress Hill), den Hunderttausende auf Youtube hören und der trotzdem froh ist, dass sein „Kind von der Mutter ernährt“ wird?

Wer ist dieser Typ, der schonungslos wie kein anderer die Schattenseiten seines Lebens beleuchtet und trotzdem immer ein Augenzwinkern für sein eigenes Chaos übrighat?

Wer ist dieser Typ, der keinen Kreuzworträtsel-Rap benötigt, sondern, egal was er rappt, immer doper klingt, als alle anderen?

Richtig: Es ist Tai zu dem Mo, der Junge aus Hamburg Horn, der mit dem „T in der Fresse“, der sich jetzt mit seinem zweiten Studioalbum „TAI TILL I DIE“ zurückmeldet.

Um seinem „Leben wie im Käfig“ zu entfliehen, folgt er seinem „Bauchgefühl“ und gibt immer „111%“…

…auch wenn er dafür erstmal „Ausschlafen“ muss.

Der Name des ersten Videos ist Programm:

„Von unten nach oben“ hat die erste Million geknackt.Kumpel Estikay hat ihn gerade auf seine 17-Städte-Tour durch in Deutschland, Österreich und der Schweiz eingeladen:

TaiMOs Weg ist vorgezeichnet.